Diagnostik im Coaching

Thomas Giernalczyk | Mathias Lohmer | Carla Albrecht

Diagnostische Kompetenz und die Durchführung einer systematischen Diagnostik werden heute als zentrale Wirkfaktoren im Coaching benannt. Aus psychodynamischer Sicht sind wichtige Baustein zur Erfassung der Ausgangssituation des Klienten und der Generierung von Arbeitshypothesen, die Analyse der Gegenübertragung und die Selbstreflexion des Coachs. Ergänzt wird diese Herangehensweise durch szenisches Verstehen, die Analyse der Trias Person-Rolle-Organisation sowie psychodynamisch orientierte Fragebögen zu Persönlichkeits- und Führungsstilen.

WEITER ZUR LESEPROBE (PDF)